Ambulante Pflege

 

Pflege-Neuausrichtungsgesetz ab 01. Januar 2013

Neuerungen des Pflege-Neuausrichtungsgetzes an den Bestimmungen in den §§ 120 und 124 der Pflegeversicherung

Weiterlesen...
 

Behandlungspflege

Jeder Mensch, der in seiner häuslichen Umgebung Hilfe benötigt, kann sich an unsere Pflegestation wenden. Auch Angehörige, die in Sorge sind, nehmen Kontakt zu uns auf. Oft wenden sich auch Ärzte an uns, weil sie ihre Patienten gut versorgt wissen möchten.

Weiterlesen...
 

Grund- und Hauspflege 

Die Grund- und Hauspflege deckt den Bereich der Körperpflege, Ernährung, Mobilität und Hauswirtschaft - die sogenannten Pflegesachleistungen - ab. Hier werden die Kosten von der Pflegeversicherung, den jeweiligen Bezirksämtern (Hilfe zur Pflege), dem Landesamt für Gesundheit und Soziales bzw. durch einen evtl. Eigenanteil getragen. Unsere Sozialarbeiter oder die Leitung unserer Pflegestation übernehmen für Sie das notwendige Antragsverfahren und die Kooperation mit den jeweils zuständigen Kostenträgern. In der Grund- und Hauspflege sind Hauspflegekräfte und Pflegefachkräfte tätig.

Weiterlesen...
 

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Unser Pflegedienst ist autorisiert, Betreuungsleistungen im Sinne des Pflege-Weiterentwicklungsgesetz nach § 45 zu erbringen. (seit 01.Juli 2008)

Weiterlesen...
 

Verhinderungs- und Urlaubspflege

Ein weiteres Angebot unseres Pflegedienstes ist die sogenannte Verhinderungspflege. Diese Möglichkeit kommt zum Tragen, wenn pflegende Angehörige verhindert sind die Pflege durchzuführen, z.B. bei eigener Erkrankung oder während eines Urlaubsaufenthaltes.

Weiterlesen...
 

Pflegeberatung

Pflegeberatungen im Sinne des § 37 des Pflegeversicherungsgesetzes sind dann notwendig, wenn sich der pflegebedürftige Mensch, der eine Pflegestufe hat, sein Pflegegeld als sogenannte Geldleistung auszahlen lässt.

Weiterlesen...
 

Kombinationspflege

Kombinationsleistungen innerhalb der Pflegestufen sind ebenfalls möglich. In diesem Fall wird ein Teil der pflegerischen Unterstützung durch privat organisierte Pflegepersonen geleistet und ein weiterer Teil von Pflegekräften unserer Pflegestation "Netzwerk für ambulante Pflege".

Weiterlesen...
 

Haushaltshilfe

Haushaltshilfe als Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung

Haushaltshilfe wird in der Pflegeversicherung als "hauswirtschaftliche Versorgung" bezeichnet. Nach § 14 Abs. 4 Nr. 4 SGB XI umfasst die hauswirtschaftliche Versorgung Hilfen beim Einkaufen, Kochen, Reinigen der Wohnung, Spülen, Wechseln und Waschen der Wäsche und Kleidung und dem Beheizen der Wohnung.

 

Weiterlesen...
 

Überleitungspflege

Der Freude des Klienten über einen Entlassungstermin aus der stationären Betreuung stehen oft auch große Ängste gegenüber, wie es zu Hause weitergehen soll. Unser professionelles Entlassungsmanagement im Netzwerk für ambulante Pflege sichert die kontinuierliche bedarfsgerechte Versorgung in der Überleitungsphase und fängt damit Ängste auf.

Weiterlesen...
 

HIV / Aids

Stigma und Diskriminierung sind Haupthindernisse zu wirkungsvoller HIV/AIDS-Bekämpfung. Furcht vor Diskriminierung kann Menschen bei der Suche nach AIDS-Behandlung oder Inanspruchnahme des HIV-Testes hindern.

Nur wenn Stigma und Diskriminierung wirkungsvoll bekämpft werden, kann der Kampf gegen HIV /AIDS gewonnen werden [UNAIDS].

Weiterlesen...
 

Onkologie

Unter Onkologie versteht man die Lehre von Tumoren in allen Gebieten der Medizin einschließlich ihrer Entstehung, Diagnostik und Behandlung.
Für eine optimale Behandlung von Tumoren fordert es den Chirurgen, Gynäkologen und den Strahlenmediziner besonders aber den Onkologen.

Die Pflege und Versorgung onkologisch Erkrankter ist eine Aufgabe des Netzwerkes für ambulante Pflege.

Weiterlesen...
 

Schwule und Lesben im Alter

Das Netzwerk für ambulante Pflege ist die einzige ambulante Pflegestation in Berlin und die erste in Deutschland, die sich auf die Pflege von Lesben und Schwulen im Alter spezialisiert hat.

Weiterlesen...
 


Website by Headshot-Berlin :: Fotografie . Grafik . Webdesign.