Die Wohngemeinschaften in Schöneberg:

 

Mitten im Herzen von Schöneberg befinden sich mehrere Wohngemeinschaften mit einer 24 Stunden Pflege und Betreuung durch erfahrene und einfühlsame Pflegekräfte. In dem klassischen Berliner Stuckaltbau mit Gründerzeitfassade, sind durch den innenliegenden historischen Fahrstuhl alle Wohneinheiten komfortabel erreichbar. Die Zimmer haben die typisch hohen Decken. Der gepflegte und liebevoll begrünte Innenhof ist absolut ruhig und sonnig. Das KaDeWe und der Kurfürstendamm sind in unmittelbarer Umgebung und der nahe Viktoria-Luise-Platz mit seinem entspannenden Springbrunnen lädt zum Verweilen ein.

 

 

 

 

 

In der Fuggerstraße 33, im 1. OG links, befindet sich eine Wohngemeinschaft mit einer Gesamtwohnfläche von 261 m². Vom stilvoll eingerichteten Flur gehen die hellen und freundlichen Einzelzimmer der Bewohner ab. Neben zwei seperaten Toiletten gibt es ein geräumiges Duschbad mit barrierefreiem Zugang und behindertengerechter Ausstattung. Die lichtdurchflutete große Wohnküche lädt zum gemütlichen Beisammensein und gemeinsamen Kochen ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Fuggerstr. 33, im 2. Stock rechts befindet sich eine weitere von den Bewohnern geschmackvoll eingerichtete Altbauwohnung . Sie bietet eine Gesamtwohnfläche von 170 m².  Vom liebevoll voneingerichteten Eingangsbereich kommt man zu den Zimmern und über den geräumigen Tagesraum mit Essecke und Sofa sind weitere Zimmer erreichbar. Zwei modernisierte  Duschbäder mit WC sind vorhanden, davon eines behindertengerecht. Der helle Tagesraum mit integrierter Küche bildet den Wohnmittelpunkt für ein gemeinsames Miteinander. Die Bewohner werden auf Wunsch in die Essensvorbereitungen mit einbezogen. Veranstaltungen wie Filmvorführungen, Vorlesen und vieles mehr finden ebenfalls in dem gemütlichen Raum statt.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die dritte Wohngemeinschaft befindet sich in der Welserstr. 24 (um die Ecke der Fuggerstr.33) und hat eine Gesamtwohnfläche von 160 m². Die Einzelzimmer der Bewohner wurden hochwertig renoviert und können mit eigenen Möbeln ganz individuell eingerichtet werden.. Es gibt  ein modernes Bad  mit WC und 2 Duschen, wovon eine Dusche barrierefrei auch mit Duschrollstuhl benutzbar ist.  Der sonnigen Tagesraum mit Küche, wird neben den Mahlzeiten auch für weitere gemeinsame Veranstaltungen gerne genutzt. Gemeinsame Brett- und Kartenspiele ermöglichen eine leichte Kontaktaufnahme der Bewohner untereinander. An ihren Lebensgewohnheiten können alle  Bewohner festhalten und sich auch jederzeit in ihr privates Zimmer zurückziehen.

 

 

 

 

Über den Dächern von Schöneberg, im fünften Stock der Fuggerstraße 33, befindet sich die vierte Wohngemeinschaft. Diese stilvolle und aufwändig sanierte Altbauwohnung bietet mit 255 m² alles, was sich Senioren für einen erfüllten Lebensabend wünschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Mitte der großzügig geschnittenen Wohnung befindet sich der helle Aufenthaltsraum mit moderner Küchenzeile und wunderschönem Weitblick. Hochwertig saniert, ist sie mit zwei modernen und geräumigen Bädern ausgestattet, wovon eines völlig barrierefrei auch mit Duschstuhl befahrbar ist. Die Einzelzimmer unterschiedlicher Größe strahlen durch die hohen Decken und die alten Echtholzdielen eine heimelige Wärme aus. Mit eigenen Möblen, eigenem Teppich, Bildern und sonstigen liebgewordenen Einrichtungsgegenständen ausgestattet, kann jeder Bewohner seinen eigenen Lebensstil beibehalten. Eine Wohnung mit Charakter und Charisma, die lebensfrohen Senioren ein Leben in Wertschätzung und Selbstbestimmung ermöglicht.

 

 

 

 

 

Die Wohngemeinschaft im Prenzlauer Berg:

Die Wohnung in der Erich-Weinert-Str. 138 hat eine Gesamtfläche von ca. 130 m². Sie verfügt ebenfalls über eine übersichtliche Raumstruktur, die eine gute und leichte  Orientierung ermöglicht. Vom Flur gehen die Einzelzimmer der Bewohner ab, sowie das Duschbad, die Küche und der Tagesraum.  Die Zimmer (unterschiedliche Größen von ca. 10 qm bis 20 qm) der Bewohner werden ganz nach den persönlichen Vorstellungen mit den eigenen Möbeln und lieb gewonnenen Erinnerungsstücken ausgestattet, um die Individualität zu unterstreichen und die Erinnerungen an das frühere Leben zu fördern. Die Infrastruktur der Umgebung bietet vielfältige Möglichkeiten zum Einkaufen, Spaziergehen o.ä. Eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist vorhanden (Straßenbahn, S-Bahnhof Greifswalder Straße [Ringbahn]). Die Erich-Weinert-Straße ist behindertengerecht gebaut (abgeflachte Bordsteinkanten, Straßenübergänge für Blinde und Sehbehinderte). In der unmittelbaren Nähe zu  befindet sich die Einkaufspassage „Mühlenberg-Center“, Bäckereien, Post, Cafés, eine Bücherei, Banken, Sparkassen und ein Schwimmbad etc. 

 
Website by Headshot-Berlin :: Fotografie . Grafik . Webdesign.